Nora ist letzten Sommer auf die Welt gekommen. Zusammen mit ihrer Schwester Dobby lebte sie draussen und wurde von einer älteren Dame gefüttert. Nun sucht Nora ein Zuhause mit Freigang bei sehr verständnisvollen, einfühlsamen Menschen oder einen Auswilderungsplatz (z.B. einen Stall oder eine Scheune) wo sie frei leben darf, gefüttert und gepflegt wird aber keinen Kontakt haben muss, wenn sie diesen nicht möchte. Nora ist sehr unsicher und scheut sich vor dem Kontakt zu Menschen. Sie ist bereits seit einem Monat bei uns und möchte sich nicht anfassen lassen. Nora ist mittlerweile ziemlich entspannt und flüchtet nicht mehr, so lange man ihr nicht zu nahe kommt.  Im neuen Zuhause sollte man sich bewusst sein, dass Nora sehr viel Zeit und Verständnis braucht um sich zu öffnen und dass Nora keines Falls bedrängt werden darf. Sie wird kastriert, getestet, geimpft, gechipt und entwurmt vermittelt.

Menü