Der vier Jahre alte Beauceron-Mischling Nalan sucht seine Menschen. Nalan hatte keine schöne Vergangenheit. Als er zu uns kam, war er stark unterernährt, sehr misstrauisch und hatte kaum Muskeln. Mittlerweilen hat er eine gute Figur und auch die Muskeln bauen sich immer mehr auf. Leider hat seine traurige Vergangenheit gewisse Spuren hinterlassen. Nalan bevorzugt ganz klar den Kontakt zu Frauen. Es ist auch schon zu einem Beissvorfall mit einem Mann gekommen, als sich Nalan bedrängt gefühlt hat.

Nalan braucht eine klare und konsequente Führung. Diese muss liebevoll und mit der nötigen Rücksicht auf seine Eigensinnigkeit und seine Sensibilität durchgesetzt werden. Wenn Nalan das Vertrauen zu jemandem aufgebaut hat, will er gefallen, ist sehr lernwillig und lässt sich auch korrigieren. Auch das Schmusen mit seiner Bezugsperson darf dann nicht zu kurz kommen. Nalan benötig unbedingt genügend Auslauf und Beschäftigung, damit er ausgeglichen ist. Da Nalan bisher nicht viel kennengelernt hat, braucht er jemanden der bereit ist, ihm die vielen Dinge in Ruhe zu zeigen, die er die letzten Jahre nicht kennenlernen durfte.

Beim Tierarzt zeigte sich Nalan von seiner Besten Seite. Untersuch, Krallenschneiden und Impfen hat er gelassen über sich ergehen lassen (es waren nur Frauen im Untersuchungszimmer). Aufgrund seiner Rasse hat er ein Territoriales verhalten und duldet nicht alle Menschen in seiner Umgebung. Die Verträglichkeit mit anderen Hunden ist sehr unterschiedlich. Mit unkastrierten Rüden verträgt er sich gar nicht. Mit Hündinnen hat sich Nalan bis jetzt gut verstanden. Bei kastrierten Rüden entscheidet die Sympathie.

Für Nalan wünschen wir uns ein Zuhause bei jemandem mit Hundeerfahrung, der einen sicheren Umgang mit Hunden hat. Bevorzugt wird eine weibliche Hauptbezugsperson für Nalan. Da Nalan fast 35 Kg wiegt, muss man ihm auch körperlich gewachsen sein. Wir arbeiten zurzeit mit einem Hundetrainer und vermitteln Nalan nur unter der Bedingung, dass dies auch weiterhin gemacht wird.

Menü